.Startklar fürs Lernen -Elternseminar

 

Statt mit Leichtigkeit und Fröhlichkeit den Schulalltag zu meistern, ist die Schulzeit für Kinder und Eltern leider viel zu oft mühsam und freudlos. Wir Eltern stehen möchten unsere Kinder möglichst gut bei den schulischen Aufgaben unterstützen. So vollziehen wir täglich den Balanceakt zwischen der nötigen Nachsicht und dem erforderlichen Üben. Oftmals gelingt das Üben nur mühevoll, zu Hause abrufbares Wissen ist in der Schule nicht mehr vorhanden. So stellen wir uns oft die Frage: „Üben wir eigentlich richtig?“ „Überfordere ich mein Kind oder verlange ich gar zu wenig?“ Alle möglichen Tipps aus Verwandtschaft und Freundeskreis werden ausprobiert – mit mehr oder minder Erfolg.

 

Aus den persönlichen Erfahrungen und den Erfahrungen aus der täglichen Praxis ist dieses Elterntraining entstanden. Sie lernen mögliche Ursachen für Schwierigkeiten kennen, erarbeiten sinnvolle Übungen und Spiele zur Förderung der Grundfunktionen des Lernens und erhalten viele praktische Übungstipps.

 

1) Lernhindernisse

 

In diesem Teil geht es um Faktoren, die die Kinder indirekt in ihrer Entwicklung beeinflussen und damit auch die Fähigkeit zu lernen. Welche Auswirkungen diese haben und was wir dagegen tun können, lernen Sie in Theorie und Praxis.

 

Themen u.a.:

 

  1. Ein- und Durchschlafen
  2. Ernährung
  3. Negative Selbstbilder
  4. Elektrosmog und Co.
  5. Anspannung/Unruhe
  6. Selbstwert
  7. Grenzen setzen
  1. Kommunikation
  2. Frühkindliche Reflexe
  3. Motorische Unruhe
  4. Antriebslosigkeit
  5. ADHS/LRS/Dyskalkulie
  6. KiSS
  7. Herzintelligenzmethode

 

2) Rechnen

 

In diesem Kurs geht es darum, den Rechenlernprozess und die vier Grundfunkionen d. Rechnens zu verstehen. Sie lernen, warum eine gute Raum- und Körperwahrnehmung für das Rechnen so wichtig sind.

 

Die Förderbereiche sind:

 

  1. Aktivierung der beiden Gehirnhälften
  2. Integration der beiden Gehirnhälften
  3. Selektive Aufmerksamkeit
  4. Visueller Bereich
  5. Aktivierung der Auge-Hand-Koordination
  6. Umgehen mit abstrakten Symbolen
  7. Förderung der Raumwahrnehmung
  8. persistierte frühkindliche Reflexe

 

3) Lesen und Schreiben

 

In diesem Kurs geht es darum, die Lernprozesse und die vier Grundfunkionen d. Lesens und Schreibens zu verstehen.

 

Die Förderbereiche sind:

 

  1. Energieniveau steigern
  2. Wahrnehmungsebenen
  3. Integration der beiden Gehirnhälften
  4. Visuelle Fähigkeiten
  5. Aktivierung der Auge-Hand-Koordination
  6. Übungen für die Feinmotorik
  7. persistierte frühkindliche Reflexe

 

Zum Einsatz kommen Bewegungs- und Gesellschaftsspiele, Brain Gym®-Übungen sowie zahlreiche Arbeitsblätter und Übungsaufgaben zu jeder dieser Grundfunktionen. Diese sind zusammengestellt aus dem Marburger Konzentrationstraining (D. Krowatschek), Lernhauskonzept (I. Grosse-Lindemann), Training der Sinneswahrnehmung /A. Kopp-Duller) diversen Kursskripten zu frühkindlichen Reflexen u.a.m.

 

Seminarbeschreibung

 

  1. Gliederung in theoretischen, praktischen und Übungsteil
  2. Wochenendseminar
  3. Teilnehmer: 6-8 Personen
  4. Gerne gehe ich auf die individuellen Themen der Teilnehmer ein, wenn sie mir vorher beschrieben werden
  5. Dieses Seminar biete ich nicht als Inhouse-Seminar an. Es ist für Eltern wichtig, auch mal aus ihrem Alltag rauszukommen und sich diese Zeit zu gönnen. Bei der Suche nach einer Unterkunft bin ich gerne behilflich. Suhl bietet für jedes Portemonnaie eine passende Unterkunft.

 

 

 

Preise:

 

  • 190 Euro / Person, für 2. Elternteil 100 Euro
  • 200 Euro / Person, inkl. Buch „Das Lernhauskonzept“ von I.Grosse-Lindemann
  • zzgl. Skript (ca. 20 Euro je Kurs)

 

Zum Anfang